Sonntag, Juli 25, 2021
StartOnline-Beitrag„Anbaggern in Hille“ - Glasfaserausbau im Rahmen des Masterplanes startet in der...

„Anbaggern in Hille“ – Glasfaserausbau im Rahmen des Masterplanes startet in der Gemeinde Hille

Seit vielen Jahren wünschen sich viele Hillerinnen und Hiller schnelles Internet. Während in Eickhorst die Arbeiten auf der Zielgeraden sind und in der facebook Gruppe „Schnelles Internet für Hille“ immer häufiger Bilder von neu verlegten Hausanschlüssen gezeigt werden, können auch die Bewohner der anderen Ortschaften nun langsam Hoffnung schöpfen.

Zumindest diejenigen, die in Haushalten wohnen, die bislang als unterversorgt gelten. Diese werden voraussichtlich Ende 2021 via Glasfaser und so mit hoher Geschwindigkeit an das Internet angeschlossen. Heute lud Bürgermeister Michael Schweiß zusammen mit Greenfiber (vormals Internexio) zum „Anbaggern“ an die Mühle in Eickhorst ein.

Bis voraussichtlich Ende 2021 sollen rund 2.000 Adressen an das Glasfasernetz angeschlossen werden. Um das zu realisieren sind Trassenarbeiten auf 179 km erforderlich. Diese Arbeiten sollen bis Mitte nächsten Jahres abgeschlossen sein.

Ob und in welchem Umfang die damals als versorgt definierten Haushalte ebenfalls an das Glasfasernetz von Greenfiber angeschlossen werden, ist derzeit noch offen. Im Rahmen des heutigen Pressegespräches informierte Bürgermeister Michael Schweiß, dass es heute dazu eine nicht öffentliche Ratssitzung gibt. Da die meisten Parteien im Wahlkampf den Breitbandausbau gefordert haben und auch Greenfiber nach eigenen Aussagen gerne alle Haushalte anschließen möchte, bleibt zu hoffen, dass eine vernünftige Lösung gefunden wird.

Bild oben: Anbaggern Glasfaserausbau startet in der Gemeinde Hille vlnr. Uwe Krabbe (Greenfiber), Bürgermeister Michael Schweiß, Paul Gummert (Greenfiber)

Most Popular

Recent Comments