Leon Hilgenberg (6b) ist der diesjährige Gewinner des Vorlesewettbewerbs an der Verbundschule Hille, der die Verbundschule nun in der nächsten Wettbewerbsrunde auf der Regionalebene vertreten wird.

Die Jury aus Lehrerinnen und Lehrern sowie aus einem Schüler (Q1) und einer Schülerin (Q1) hatte eine schwierige Entscheidung zu treffen, denn alle sieben Klassensieger*innen der sechsten Klassen lasen vor allem ihren selbstgewählten Text sehr gut vor.

Die nächste Wettbewerbsaufgabe, der Vortrag eines zuvor nicht bekannten Textes, offenbarte schließlich Leons besondere Lesekompetenz, wodurch er sich von seinen Mitstreiterinnen absetzte: Ihm gelang es besonders gut, die Atmosphäre der Geschichte den Zuhörenden zu vermitteln, da er seine Stimme in mehreren Facetten einsetzen konnte.
Nachdem Frau Schiermeyer die Urkunden an alle Klassen-Siegerinnen und an den Schul-Sieger verteilt hatte, durften sich abschließend alle, die vorgelesen hatten, als Preis für ihre Darbietungen noch ein Buch vom Buch-Buffet aussuchen.

PM: Verbundschule Hille – Foto: Verbundschule Hille