Kraniche vor der Kulisse des Wiehengebirges (Lothar Meckling)

Veranstaltungsreihe beim NABU Besucherzentrum Moorhus

Den Herbst im Moor erleben kann man bei einer Reihe von Veranstaltungen, die das NABU Besucherzentrum Moorhus im Oktober anbietet. So lädt der zertifizierter Natur- und Landschaftsführer (ZNL) Rainer Eschedor zu einem herbstlichen Abendspaziergang unter dem Motto „Moor extrem“ ein. Die Teilnehmenden können am Freitag, 02.10.2020 den Herbst im Moor spüren und erleben. Die unterschiedlichen braunen, grauen und grünen Farbtöne erzeugen eine besondere Atmosphäre. Bei Sonnenschein genießt man einen goldenen Oktobertag, bei Wind und Regen trotzt man mit wetterfester Kleidung den Widrigkeiten. Die vermeintlich trostlose Gegend bietet für Pflanzen und Tiere, und auch den Menschen, keine leichten Lebensbedingungen, trotzdem ist das Moor voller Leben. Die Führung startet um 17 h am Parkplatz P3 an der Moorbadstraße in Lübbecke-Gehlenbeck und dauert etwa zwei Stunden.

Am Sonntag, 04.10.2020 steht dann ein Morgenspaziergang mit der ZNLerin Daniela Herbers auf dem Programm. Um 7.30 h beginnt sie am NABU Besucherzentrum an der Frotheimer Str. 57a in Gehlenbeck ihre etwa 2,5 stündige Runde durch das Moor. Mit etwas Glück schickt die Sonne ihre ersten Strahlen durch den Morgennebel. Die ZNLerin zeigt die Schönheit des Moores und berichtet auch über die Gefährdung des besonderen Lebensraums.

Auf die Suche nach dem Kranich

„Auf die Suche nach dem Kranich“ macht sich Junior-Moorführer Wim Lennart Mars auf seiner gleichnamigen Führung am Samstag, 10.10.2020. Kinder ab acht Jahren und ihre Eltern können die besondere Natur des Großen Torfmoors erleben. Im Herbst verlassen viele Zugvögel ihre Brutgebiete und ziehen Richtung Süden. Auch im Moor lassen sich Gäste wie Wildgänse, Silberreiher und Kraniche beobachten. Diese abwechslungsreiche Führung startet um 13 h am Parkplatz P3 an der Moorbadstraße und dauert etwa eine Stunde.

Ebenfalls am Sonntag, 10.10.2020 bietet die ZNLerin Anke Detering eine literarische Führung an. Sie kombiniert Herbststimmung in der Lyrik mit dem Naturerlebnis im Großen Torfmoor. Treffpunkt für diese besondere Führung ist das Moorhus.

Für alle Führungen wird wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk empfohlen. Aufgrund der Corona-Hygienebestimmung ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Daher ist eine verbindliche Anmeldung im Moorhus notwendig. Das Moorhus ist telefonisch erreichbar unter 05741-2409505 und per Email an nabu.moorhus@ewe.net.

Kraniche vor der Kulisse des Wiehengebirges (Lothar Meckling)
Kraniche vor der Kulisse des Wiehengebirges (Lothar Meckling)

Quelle: Pressemitteilung NABU Kreisverband Minden-Lübbecke, 27.09.2020