Sonntag, Juli 25, 2021
StartBeitragPlatz für 24 Einfamilienhäuser - Hartumer Firma erschließt Grundstücke am Holzhauser Kirchweg

Platz für 24 Einfamilienhäuser – Hartumer Firma erschließt Grundstücke am Holzhauser Kirchweg

Auf der westlichen Seite des Holzhauser Kirchwegs in Hartum liegt zwischen den Straßen Am Busch und dem unbefestigten Feldweg  nördlich des Eschenwegs ein Acker, der demnächst bebaut werden soll. Die 1,8 Hektar große Fläche ist im Flächennutzungsplan der Gemeinde Hille als Baugrund ausgewiesen – laut Bebauungsplan wird sie in 24 Parzellen für Einfamilienhäuser aufgeteilt. Nachdem sich die VB-Immobiliencenter GmbH aus dem Projekt zurückgezogen hat, möchte es der Hartumer Jürgen Kollmeier in Zusammenarbeit mit dem Mindener Planungsbüro O.9 realisieren. Kürzlich stimmten die Mitglieder des Planungs- und Umweltausschusses diesem Wechsel des Vorhabenträgers zu.

Das vom Gemeinderat im Dezember 2019 beschlossene Plankonzept  für den Bebauungsplan Nr. 79 „Holzhauser Kirchweg Nord“ ändert sich trotz des Wechsels nicht. Vorgesehen sind danach 24 Grundstücke in zwei Bebauungstiefen, die mit Stichstraßen über den Holzhauser Kirchweg erreichbar sind und eine Größe zwischen 660 und 1000 Quadratmeter aufweisen. Jürgen Kollmeier beabsichtigt die Erschließung der Grundstücke und übernimmt alle Planungskosten. (www.hille.de)

Most Popular

Recent Comments