Laubaktion an der historischen Schmiede

    Mitglieder des Heimatvereins Holzhausen trafen sich zum letzten Arbeitseinsatz in diesem Jahr. Unmengen von Laub mussten in den bereitgestellten Container geschafft werden. Der große, alte Baumbestand bietet bei den Veranstaltungen im Sommer viel Schatten, aber im Herbst ist das ganze Anwesen mit einer dicken Laubschicht bedeckt. Die Dachrinnen an den drei Gebäuden des Ensembles mussten gereinigt werden, was in diesem Jahr durch den Frost besonders anstrengend war.

    Nach getaner Arbeit gab es Bockwurst und Brötchen und den übriggebliebenen Glühwein vom Klönabend. Dann musste noch das Wasser überall abgestellt werden, weil es keine Heizung gibt. Nun befinden sich die Historische Schmiede und die Handwerksscheune in der Winterruhe.

    Im nächsten Jahr freut sich der Heimatverein wieder auf viele Besucher.

    Text und Foto: Rosi Ullrich