Foto: MKK

Studierende erzielen trotz Lockdowns Bestnoten

23 Absolvent*innen der Akademie für Gesundheitsberufe erhalten Abschlusszeugnisse

Minden, 22. März 2021. 23 Absolvent*innen der Akademie der Gesundheitsberufe konnten jetzt ihre Examenszeugnisse in Minden entgegennehmen. Die Absolventinnen und Absolventen des achtsemestrigen dualen Bachelorstudiengangs Gesundheits- und Krankenpflege (B.Sc. GKP) haben in nur 3,5 Jahren neben ihrem Studium nun die staatlich anerkannte Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger*in absolviert. Trotz der enormen Einschränkungen in der theoretischen und praktischen Ausbildung durch die Pandemie haben alle Studierenden ihre Abschlussprüfung bestanden – teils sogar mit Bestnoten. „Das ist eine enorme Leistung der Absolvent*innen. Die Lockdowns greifen tief in die Ausbildung und das Studium ein. Präsensveranstaltungen waren lange Zeit nicht oder nur eingeschränkt möglich. Die überwiegenden Lehrveranstaltungen im letzten Ausbildungsdrittel fanden größtenteils im Distance Learning statt. Umso mehr freue ich mich über die guten Prüfungsleistungen“, sagt Akademiedirektor Oliver Neuhaus. „Ein besonderer Dank gilt auch den Praxisanleiter*innen in der praktischen Ausbildung, die in dieser herausfordernden Zeit mit ihrem großen Engagement zu diesem guten Ergebnis mit beigetragen haben!“

Viele Absolventinnen und Absolventen haben sich für einen Berufseinstieg bei den Mühlenkreiskliniken entschieden. „Im Wettbewerb um junge Nachwuchskräfte können wir offenbar viele Absolventinnen und Absolventen unserer Akademie für Gesundheitsberufe für uns überzeugen. Das freut mich sehr“, kommentiert die Personalleiterin der Mühlenkreiskliniken Sabine Fahl. 

Mit ihrem jetzigen Abschluss können die Fachkräfte bereits als examinierte Gesundheits- und Krankenpflegekräfte tätig werden. In einem noch folgenden achten Semester an der Fachhochschule Bielefeld, verfassen sie nun noch ihre wissenschaftliche Arbeit, um den Bachelorabschluss zu erlangen. 

Das Studium bietet neben einem innovativen modularisierten Studienkonzept eine enge Vernetzung der Hochschule mit der Akademie für Gesundheitsberufe der Mühlenkreiskliniken sowie vielfältige interessante praktische Einsatzorte.

Die Prüfung erfolgreich abgeschlossen und nun Inhaber einer staatlich anerkannten Ausbildung sind: 

Anna-Lena Bredemeier, Michaela Oesker, (beide Porta Westfalica), Anna-Lena Kiel, Saskia Mrasek, Jonas Müller, Kim Julia Scharnagl, Gerty Strassburg, Nora Marie Weber, Lisa Peper, (alle Minden), Lara Konstanty, Jessica Klaus, Sina Schreiber, Lennart Hagen Schröder (alle Bad Oeynhausen), Wiebke Möller (Bückeburg), Emily Perrey, Olivia Pilichowski (beide Rinteln), Laura Rethmeier (Warmsen), Sarina Rischmüller (Bad Pyrmont), Lena Rebecca Thelen (Löhne), Jacqueline Brinks (Preußisch Oldendorf), Christina Döring (Stemwede), Tanja Kröker (Espelkamp) und Marie Nähring (Auetal)

Foto: MKK