Wer wissen will, was im Dorf und in den Vereinen los ist, sollte auf der neuen Dorfwebsite vorbeischauen: nordhemmern.info

„Zum Start unserer neuen Internet-präsenz gibt es erstmal grund-legende Infos. Die Veranstaltungshinweise kommen später. Wenn bald hoffentlich wieder mehr möglich ist, werden wir die Termine auf unserer neuen Website bekanntgeben“, erläutert Anne von Behren.

Veranstaltungstermine und aktuelle Informationen, die auf der nordhemmeraner „DorfPage“ eingestellt werden, werden direkt auch in der „DorfApp“ sichtbar. Die App wurde Ende vergangenen Jahres für alle Dörfer im Kreis Minden-Lübbecke freigeschaltet. Vor allem das Zusammenspiel auf Website und „DorfApp“, die kostenlos im App-Store oder bei Google Play heruntergeladen werden kann, sorgt dafür, dass das Dorf sich gut vernetzen kann und alle auf dem Laufenden bleiben. Anne von Behren ergänzt: „Aktuelle Pressemitteilungen aus dem Rathaus werde ich jeweils umgehend in die DorfPage einstellen und direkt mit der DorfApp verknüpfen.“

Dorf-Chat
In der DorfApp gibt es außerdem eine Chatmöglichkeit, es können Gesuche eingestellt und Hilfe angeboten werden. Laut einer Pressemitteilung des Kreises Minden-Lübbecke (Stand April 2021) nutzen bereits etwa 3.000 Menschen im Mühlenkreis die jeweiligen DorfApps.

Foto: Team vom DorfPages

Ein halbes Jahr Arbeit steckt in dem Projekt. Ein Redaktionsteam, bestehend aus Anne von Behren (Ortsvorsteherin), Stefan Kruse (Schützenverein Hubertus), Stephan Rohlfing (TVG Nordhemmern), Marvin Schukies (Mühlenverein) und Lena Arendmeyer (TVG Nordhemmern), hat die Website in den vergangenen Monaten aufgebaut. „Wir haben alles komplett online abgestimmt und jeder hat seinen Teil zum Entstehen der neuen „DorfPage“ beigetragen. Das hat zwar etwas Zeit gebraucht, aber sehr gut funktioniert.“, berichtet Lena Arendmeyer.

Möglich wurde das Projekt dank eines Förderprogramms des Bündnisses ländlicher Raum im Mühlenkreis e.V. zur Digitalisierung der Dörfer und durch die finanzielle Unterstützung der Gemeinde Hille, welche die Lizenzkosten übernimmt. Das IT-Unternehmen Mittwald CM Service in Espelkamp hostet die „DorfPages“ und unterstützt die Dörfer im Kreisgebiet als Partner in Kooperation mit dem Fraunhofer IESE bei der Fortführung der digitalen Dorf-Plattformen.

Das Team aus Nordhemmern hilft gerne anderen Mitstreiter*innen in Hille beim Aufbau ihrer DorfPages.

Text und Foto: Team vom DorfPages